Unerhörte Monologe

Aus den Schluchten der Städte und den Wäldern der Vorzeit.
Proto- und Archetypen / Texte aus 25 Jahren.

Inhalt der Monologsammlung:

HENRIETTE IM RATHAUS ODER BESCHREIBUNG EINES RAUMES
DER GROSSE LAUSCHER SPRICHT
DIE ANGST VOR DER ANGST
AUTOMAT KALASCHNIKOW
MEINE SCHULD MACHT MICH STARK
DAS VERSPRECHEN ODER DER VERSPRECHER
DIE MACHT DER WORTE ODER DER REDENSCHREIBER
MINISTERI
DER WIND IN DEN SCHLUCHTEN DER STÄDTE
WARUM ICH
WANN IST ES SCHÖN GENUG?
SCHICHTEN
AUF DEM BAHNSTEIG
DER MAULWURF
TODES SCHÜSSE ODER IM TIERGARTEN UNTER BÄUMEN
UND EIN UNGLÜCK HALF
DER ERDTONSUCHER ODER DAS BRODELN DER LAVA IM ERDINNERN
ZWEIFEL AN DER WAHRHEIT DES WORTS
AUFERSTEHUNG DES HANSWURST IN BURG GIEBICHENSTEIN
AUF EINEM SCHIFF IM NIRGENDWO
AMLODHIS REDE AN DIE BEVÖLKERUNG
KAIN
THRON UND KÖNIG
EIN GOTT SPRICHT
EINE GEISEL PHILOSOPHIERT ÜBER SEIN NIRGENDWO
BERICHT DES KONRO
DAIDALOS
ANTIKE
SPINNE HEGT EINE ABSICHT
MAISMUTTER
SCHILDKRÖTE ZIEHT IN DEN KRIEG
TRICKSTER
FRAU IM ROTEN KREIS
SCHAUSPIELER AM AUSGANG
AM SCHÖNSTEN IST ES, WENN DER VORHANG ZU IST …

Die Monologsammlung oder eine Auswahl daraus können Sie unter der in der Rubrik ‚Rechte‘ genannten Anschrift erhalten.