Struwwelpeter oder nach dem Fallen wieder aufstehen.

Spiele für Clowns nach Heinrich Hoffmann.

Clowns: DER MOHR / PAULINE / HANS / ROBERT / AUGUST / KASPER / STRUWWELPETER / FRIEDERIKE / PHILLIP / VATER / MUTTER / KNALLTÜTE – NIESTÜTE – TRANTÜTE – SCHLAFMÜTZE in einem / HUNDEKOPP / REGENPFEIFER / SCHMUTZTEUFEL / PROBLEMBÜRGER und SPÖKENKIEKER / MAX und MORITZ / DICK und DOOF

Szene 1

Hausmauer mit einer Tür zur Straße, ein Fenster, ein Geländer, kleiner Platz, Brunnen unterm Eichenbaum. Oder dies alles nicht. Kaum zu sehen steht da jemand, lutscht abwechselnd an seinen Daumen und knabbert an seinen Fingernägeln. Ein Schrei auf der Straße. Der August verschwindet.
KNALLTÜTE faltet eine Papiertüte, bläst sie auf und schlägt auf sie ein. Es knallt:
Ich bin eine Knalltüte.
:Spielt Niestüte:
Wenn du schon eine Knalltüte bist,
kann ich eine Niestüte sein.
:Faltet eine andere Papiertüte,
niest hinein:
So geht das.
Gut geht das.
:Nachdenklich:
Ich bin eine …
:Wechselt die Rolle:
Nein.
Das nicht auch noch.
Das hatten wir schon gestern.
:Wechselt die Rolle:
Lass mich doch wenigstens noch sagen.
:Wechselt die Rolle:
Hau bloß ab du Trantüte.
:Wechselt die Rolle:
Aber die wollte ich doch gar nicht sein.
:Wechselt die Rolle:
Was wolltest du dann?
:Wechselt die Rolle:
Ich bin eine Schlafmütze.
:Wechselt die Rolle:
O nein.
Dann geht es ja nicht weiter.
:Wechselt die Rolle.
Zieht sich eine Pudelmütze bis zum Hals herunter:
Ich sehe niemand.
Wenn ich niemanden mehr sehe,
bin ich nicht mehr da.
Ich schlafe vielleicht.
:Wechselt die Rolle:
Du denkst nur an dich.
Zieht sich die Mütze wieder über beide Ohren.
Na gut.
Ich werde mal nicht so sein.
:Setzt die Pudelmütze ab:
DER MOHR sieht erwartungsvoll zum Himmel, spannt seinen Schirm auf und zu,
so wie sich Sonne und Wolken, Hell und Dunkel abwechseln:
Wo ist denn die Sonne?
Was machen die Wolken?
Ich komme gar nicht hinterher.
HUNDEKOPP mit einem Spiegel sich betrachtend:
Ob ich so aussehe?
Zu mir sagen sie Hundekopp.
PAULINE in Flammen über die Straße:
Hilfe! Hilfe!
Ich kann es einfach nicht lassen.
Mir brennt es unter den Fingernägeln.
SCHMUTZTEUFEL kommt sehr schmutzig, vielleicht Schlamm in den Händen:
Ich rieche gegen den Wind.
Ich bin ein Schmutzteufel.
HANS geht träumend, stolpert, fällt:
Nach dem Fallen wieder aufstehen.
PROBLEMBÜRGER Ich bin ein Pb.
Pb sagen sie zu mir.
Problembürger.
ROBERT mit einem Schirm:
Ich renne dem Wind entgegen.
PROBLEMBÜRGER Man kann ja nie wissen.
ROBERT Ein Mensch kann nicht fliegen.
AUGUST Dummer August werde ich gerufen.
Aber ich bin August der Starke.
ROBERT Wollen wir ihm nicht was andichten?
KASPER mit einer Brezel:
Ich habe heute meinen Fressdummen.
Allein essen macht fett.
FRIEDERIKE mit einem Knüppel in der Hand:
Ich kriege euch alle.
Oller Hundekopp!
KASPER stopft sich die Brezel in den Mund:
Habe ich heute wieder ein großes Maul.
STRUWWELPETER Wie ich heiße,
sage ich nicht.
:Stellt sich auf.
Zeigt groß auf sich:
Das bin ich.
Und wer seid ihr?
Wie könnt ihr nur so herum sitzen?
CHOR Wir sind nicht von schlechten Eltern.
Kichernd, grinsend, lachend ab.

…so begann das Spiel …
…und so endet es …

Szene 12

Aus dem Dunkel Stimmen. Singen bis die Fetzen fliegen.
HANS So ist das mit uns.
KASPER Wer nicht lernen will,
will fühlen.
PHILLIP Wer nicht lernen möchte,
möchte fühlen.
PROBLEMBÜRGER Wie ist denn das richtig?
Möchten oder wollen?
FRIEDERIKE Wollen und möchten.
Beides.
PAULINE Alles beides.
Ich möchte und ich will.
HANS So kann man das auch sagen.
KASPER Haben wir uns nicht gut gehalten?
PHILLIP Am Anfang wird zu viel Pulver verschossen.
PROBLEMBÜRGER Ja, wer viel Pulver hat …
FRIEDERIKE Bring mich mal auf die Palme.
PROBLEMBÜRGER Wenn es weiter nichts ist.
HANS Wollen wir uns nicht noch, was andichten?
PAULINE Ich will noch mein blaues Wunder erleben.
KASPER Na wie sieht der denn aus?
SPÖKENKIEKER Ich bin der Neue.
Ich komme jetzt öfter.
HANS Und was bist du für einer?
SPÖKENKIEKER Man nenn mich Spökenkieker.
AUGUST Wie hört sich denn das an?
ROBERT Das hört sich ja finster an.
PAULINE Ganz grün ist der mir nicht.
SPÖKENKIEKER Ich bin ein Geisterseher.
FRIEDERIKE Wollen wir ihn mitnehmen?
PROBLEMBÜRGER Bei uns kannst du was erleben.
FRIEDERIKE Wir sind was für Herz.
KASPER Wie machst du das nur immer?
FRIEDERIKE Ja, wenn ich euch nicht hätte.
DICK und DOOF Vielleicht kommen wir auch mal ran?
HANS Aber nicht Drängeln.
MAX und MORITZ Wer drängelt denn hier?
PROBLEMBÜRGER Na ihr vielleicht nicht.
PAULINE So was mache ich einfach nicht.
FRIEDERIKE Wer es glaubt.
CHOR An uns sollt ihr noch lange denken.
Wir sind einfach umwerfend!
:Großes Umfallen.

Den Text für das Schauspiel können Sie unter der in der Rubrik ‚Rechte‘ genannten Anschrift erhalten.